Ich habe mich jahrzehntelang als ausübender Musiker und Lehrer über schlecht gesetzte Noten geärgert;
seien es völlig unbrauchbare Wendestellen (Umblättern) oder fehlende Stichnoten an wichtigen Stellen
im kammermusikalischen Zusammenspiel oder verrutschte Artikulationszeichen oder …
Deshalb biete ich Notensatz mit besonderer Sorgfalt für Soloinstrumente oder Kammermusik an.
Besprechen Sie mit mir, was genau Ihnen wichtig ist, worauf Sie besonderen Wert legen.
Auch die einführenden Hinweise zur Aufführung mit eventuell von Ihnen speziell ausgedachten
und von mir erstellten Zeichen kommen in Ihre Noten.
Scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren - ich finde gern eine Lösung mit Ihnen.


Die Preise gestalten sich individuell je nach Aufwand. Als ein grobes Maß dienen Ihnen bitte folgende Werte:

--- für einfache Abschriften von LeadSheets ohne viele Dynamik-Bezeichnungen oder extravagante
Artikulationen und mit „normaler“ Akkord-Bezeichnung nehme ich pro fertige Seite zwischen
10,- bis 15,- €.
Eine Absprache über den Seitenumfang wird vorher festgelegt: Sie wollen weniger Takte pro Akkolade und
mehr Platz zwischen den Zeilen, damit alles sehr übersichtlich aussieht oder lieber weniger Seiten,
damit die gesamte Komposition auf z.B. nur zwei Seiten passt? - wir schauen, was am besten ist.

--- für eine nur handschriftlich vorliegende Komposition, die in eine druckfähige Partitur (samt Stimmauszügen)
im NE- oder DIN à 4 - Format gebracht werden soll, liegen die Preise pro fertiger Seite zwischen 15,- bis 30,- €.
In speziellen Fällen müssen manchmal auch höhere Preise vereinbart werden; bei übermäßig vielen Dynamik-Angaben,
Artikulationen für fast jede Note und sonstigen Texten zwischen den Noten, ständigen Takt- und Schlüsselwechseln
oder atonalen Kompositionen, die prinzipiell vor jeder Note ein Vorzeichen stehen haben sollen.
Eine Absprache über den Seitenumfang wird am besten im Prozess des Erstellens festgelegt; auch Texte
und Legenden (Hinweise zur Aufführung) gelten als vollwertige Seiten.
Die Stimmauszüge werden i.a. mit der Hälfte des Partitur-Preises berechnet,
jedoch nicht unter 10,- €. Aber auch hier kann je nach Aufwand ein erhöhtes Honorar anfallen;
dies wird aber vorher oder im Prozess der Erstellung abgesprochen.

--- Im Preis enthalten sind prinzipiell Zusendungen in papierener Form (Einzelseiten) zum Korrektur lesen und als Endprodukt;
ebenso die Lagerung des fertigen Produktes (als PDF-Datei(en) und im Finale.musx - Format) auf meinem Server bis zum Druck durch Ihren Verlag.
Natürlich spreche ich mich schon vorher über grundlegende Vorgaben Ihres Verlags mit dem entsprechenden Verlag ab.
Genauso natürlich können Sie jederzeit während meiner Arbeit über den Stand der Dinge per PDF-Datei unterrichtet werden.


Hier können Sie gern in kleinen Ausschnitten mal Einsicht in einige meiner bisherigen Arbeiten nehmen (wird in Abständen erweitert werden).

- Dank an Dr. Wolfgang-Andreas Schultz für das Überlassen seiner Handschriften und "fertigen Werke" zu Demonstrationszwecken
- Dank auch den Verlagen Boosey & Hawkes sowie Joachim-Trekel-Musikverlag

      handschriftliche Vorlage der Komposition fertige Abschrift mit Notationsprogramm (Finale)      
aus Indras Netz - Die Lehrzeit des jungen Sudhana (Ein Zyklus für Klavier - frei nach dem Kegon-Sutra) 2012 für den Druck (NE-Format) / erschienen bei Boosey & Hawkes
aus Christusbilder - eine Symphonie für Orgel in 5 Erzählungen (2012/13) und hier fertig für den Druck im NE-Format / hochkant bei Boosey & Hawkes
aus Nach der Vertreibung - Fantasie über eine sephardische Melodie für Klarinette (B), Viola und Klavier (2017 aus der Partitur für den Druck im NE-Format / hochkant
aus dem Stimmauszug für Klarinette für den Druck im NE-Format
aus dem Stimmauszug für Viola für den Druck im NE-Format
aus Annäherung - für Gitarre und Klarinette (B) so fertig im Druck (din à 4 Format) bei Joachim-Trekel-Musikverlag erschienen

nach oben